Das Dach in meiner Wohnung

Als nun gestern zu später Abendstunde mein Liebster (ja, heute schon) nach Hause kam, brachte er mir ein besonderes Präsent mit: So schubte er mir einen riesigen Dachziegel auf dem Schoss.

"Hier bitte!", sprachs und grinste, "unser Dach!"

"Was? Das ist alles? Unser Dach ist doch grösser!", witzelte ich, um dann zu fragen "Was genau soll ich jetzt damit?"

"Naja - herzeigen!", antwortete er.

"Gut. Ab jetzt werde ich diesen Dachziegel immer mit mir herumschleppen und ihn jedem zeigen, der ihn sehen will - oder auch nicht. Und wenn irgendwas nicht funktioniert, kann ich dich damit vermöbeln."

Heute liegt das Dachziegelteil immer noch neben mir. Also nicht direkt neben mir, aber schmückend auf dem Arbeitssessel meines Liebsten. Schwarz - nicht ganz lasiert aber nicht ganz glänzend. So ein Mittelding eben.

Erfreulicherweise erfuhr ich gestern abend auch noch, dass mein Liebster den letzten Schutt aus dem Haus nach draussen gewuchtet hatte - und in anbetracht der nahenden Unwetterfront auch noch das nicht vorhandene Dach mit einer Plane abdeckte.

Ausserdem schienen die ersten Holz- und Schutthaufen aus unserem liebsten Garten verschwunden zu sein.

Tja - heute also nichts spannendes aus Wallhalla! Ihr werdet euch gedulden müssen - am Wochenende treffen dort sämtliche unserer Freunde aufeinander ... da werde ich sicherlich wieder humorvolles zu berichten haben.

Bis dahin hock ich hier neben dem Dachziegel .....

27.5.09 14:27

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung